logo

Privilegierte Schützengesellschaft Goslar von 1220 e.V.

Aktuelles

Generalversammlung und Fastnacht

Wie allen Mitglieder bereits postalisch bekannt gegeben wurde, findet am 21. Februar 2022 die Generalversammlung der Priv. SGes Goslar im Lindenhof statt, Beginn 19 Uhr.

Aufgrund der aktuellen Situation findet die Veranstaltung unter 2G+ -Regeln statt. Daher bitten wir euch um eure Anmeldung per Email an info@goslarer-schuetzen.de oder telefonisch an 05321/21499. Leider muss auch in diesem Jahr der Sebastiansgottesdienst und die gemeinsame Sebastiansvesper entfallen.

Am 14. Februar 2022 können noch einmal die Generalversammlungsehrenscheibe und die St. Sebastiansscheiben beschossen werden.

Das für den 01. März 2022 geplante Fastnacht-Mettwurstessen wird verschoben, den neuen Termin geben wir noch bekannt. Die Fastnachtscheiben der Damen und Herren können dann noch bis zum Schießabend vor dem neuen Termin beschossen werden.

 

Grüße zum neuen Jahr und neue Informationen

Liebe Mitglieder,
liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

herzliche Grüße zum neuen Jahr, alles Gute, insbesondere Gesundheit für euch und eure Angehörigen.

Die aktuellen Entwicklungen führen dazu, dass wir schweren Herzens den für Samstag, 15.01.202 geplanten Jahresantrunk ausfallen lassen müssen; wir hätten uns etwas anderes gewünscht.

Hinsichtlich des Schießbetriebs haben wir uns für eine Kompromisslösung entschieden, ab Montag, 17.01.2022 wollen wir wie folgt verfahren:

– Zugang nur unter 2G+-Regeln, also zweifach geimpft und geboostert oder tagesaktueller offizieller negativer Test.

– Kontaktdatenerfassung per Luca-App oder schriftlich ist erforderlich.

– Tragen einer FFP2-Maske in allen Innenräumen, nur auf dem Schützenstand während des Schießens darf diese abgelegt werden.

– Sonderscheiben zur Generalversammlung, Fastnacht und Pokale Damen können beschossen werden, Silber- und Geldscheiben werden vorübergehend ausgesetzt.

– Eine Preisverteilung an den Schießabenden findet nicht statt, ebenso kann das gesellige Beisammensein im Clubraum nicht unter Regie der Priv. SGes erfolgen. Hier wäre evtl. ein Ausweichen in die Gastronomieräume unter den dortigen Bedingungen möglich.

– Zu den Rundenwettkämpfen liegen noch keine neuen Informationen seitens des Kreisverbands vor; wir sprechen unsere Teilnehmer sobald möglich dazu an.

Die Einhaltung der Regelungen ist dringend erforderlich!

Wir bitten um euer Verständnis und hoffen, dass die Einschränkungen nicht mehr von allzu langer Dauer sind.

Herzliche Schützengrüße

Gabriele Ludwig und Wolfgang Graßl

Gruß zum Jahresende 2021

Die Privilegierte Schützengesellschaft Goslar möchte sich bei allen Mitgliedern, Förderern, Spendern und Sponsoren für das vergangene Jahr bedanken. Ohne eure Unterstützung und – angesichts der immer wieder neuen Verordnungen und Einschränkungen – anhaltende Geduld und Teilnahme an unseren Veranstaltungen und Schießabenden wäre unser Vereinsleben wesentlich schlechter aufgestellt…. ganz herzlichen Dank von Seiten des Vorstands dafür!

Wir schafen optimistisch auf das kommende Jahr, das sicherlich neue Herausforderungen in Zusammenhang mit dem Corona-Virus bringen wird. Aber mit dem Stadtjubiläum „1100 Jahre Goslar“ erwarten uns interessante Veranstaltungen und Events; wenn dann noch all unsere Planungen realisiert werden können…

Ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten – vor allem gesunden – Start ins neue Jahr wünschen euch alle Vorstandsmitglieder.

 

Wir möchten an dieser Stelle auch die Grüße des KSV Goslar weitergeben:

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
das Jahr 2021 neigt sich dem Ende.

Es war auch in diesem Jahr erneut eine Herausforderung für unsere Schützenvereine und Schützengesellschaften, den Sport und die Geselligkeit in den uns möglichen Rahmenbedingungen zu gestalten.
Einige von Euch haben eine Mitgliederversammlung durchgeführt; andere haben neue Könige ausgeschossen und wieder andere haben mit großem Engagement den Trainingsbetrieb ermöglicht.
Für alle diese Kraftanstrengungen spricht Euch und Euren Mitgliedern das Präsidium des Kreisschützenverband Goslar Dank und Anerkennung aus.

Der Schießsport findet im Luftdruck- und Lichtbereich in geschlossenen Räumen statt. Gerade dies wurde mit erheblichen Auflagen seitens der Politik belegt. Aber dennoch habt ihr euch nicht entmutigen lassen und alles denkbar Mögliche durchgeführt.

Nun beginnt die Weihnachtspause. Zeit zum Durchatmen und auch Zeit sich auf die ganz persönlichen Dinge zu konzentrieren. Hierfür wünschen wir Euch und Euren Angehörigen ruhige und besinnliche Stunden.

Wir können alle heute noch nicht sagen, wie sich das Jahr 2022 entwickelt. Das Präsidium und die sportlich Verantwortlichen des KSV Goslar werden alles tun, dass wir so schnell wie möglich den Schießsport  risikoarm wieder aufnehmen können. Dies gilt neben den Trainingsmöglichkeiten selbstverständlich auch für die Durchführung der Kreismeisterschaften sowie die Fortführung der Rundenwettkämpfe.

Über Allem steht für uns die Verantwortung, die Gesundheit unserer Mitglieder nicht zu gefährden. Dieser Verantwortung wollen wir gerecht werden.

Für die bevorstehende besinnliche und ruhige Zeit, wünschen wir Euch alles erdenklich Gute, viel Kraft und Gesundheit und einen guten Start in das Jahr 2022.
Mit Schützengruß (seitens des gesamten Präsidiums)

Hartmut Richter
Präsident
Kreisschützenverband Goslar e.V.

Schießbetrieb ruht bis einschließlich 16. Januar 2022

Wie wir bereits auf unserem Weihnachtstreffen diskutiert und beschlossen haben, werden die für Dezember geplanten Schießabende und der Skat- und Knobelabend abgesagt. Da der KSV Goslar alle Veranstaltungen und Wettkämpfe bis zum 16.01.2022 abgesagt hat bzw. ruhen lässt (Email des KSV-Präsidenten siehe unten), schließen wir uns diesem an und hoffen auf einen Neustart am 17.01.2022.

Herzliche Grüße und bleibt gesund!

Hier die Email des KSV-Präsidenten:

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
leider zwingen uns die aktuellen Coronaentwicklungen sowie die Vorgaben
des Landes Niedersachsen sowie des Lankreises Goslar zu reagieren.
Ab dem 01.12.2021 bis einschließlich 16.01.2022, werden alle Maßnahmen
und Wettbewerbe im Kreisschützenverband Goslar ausgesetzt.
Somit werden in diesem Zeitraum
– keine Rundenwettkämpfe geschosssen,
– keine Aus- und Fortbildungsmaßnahmen durchgeführt sowie
– keine Kreismeisterschaften geschosssen.
Wie wir im Januar weiter vorangehen, können wir aktuell noch nicht festlegen.
Wir werden jedoch versuchen im Sinne des Sports möglichst schnell wieder
in einen „normalen“ Modus zurückzukehren.
Diese Maßnahmen wurden heute kurzfristig mit dem 1. Vizepräsidenten Ralf Jahns
und unserem Schießsportleiter Andreas Grubert festgelegt.
Gestattet mir noch eine ganz persönliche Empfehlung:
Ich empfehle allen Vereinen und Gesellschaften ebenfalls für den oben genannten
Zeitraum sämtlichen Trainingsbetrieb sowie gesellschaftliche Veranstaltungen
einzustellen.
Nur so können wir Schützinnen und Schützen unseren Beitrag zur Eindämmung sowie
zur Reduzierung von Kontakten beitragen.
Es obliegt aber letztendlich den Vorständen über Maßnahmen zu entscheiden.
Für die begonnene Adventszeit wünsche ich Euch allen vor allen Dingen Gesundheit.
Das Präsidium wird sich vor Weihnachten noch einmal auf diesem Weg an Euch wenden.
Viele Grüße
Hartmut Richter
Präsident
Kreisschützenverband Goslar e.V.

Aus gegebenem Anlass…

Neue Königstitel erstmals vergeben

Die zum Jubiläum „800 Jahre Goslarer Schützen“ im Jahr 2020 ins Leben gerufenen Königstitel „Königin der Königinnen“ und „König der Könige“ konnten coronabedingt erst in diesem Jahr ausgeschossen werden. Die Königstitel mit mehrjähriger Amtszeit wurden bei den Damen mit dem Luftgewehr, bei den Herren mit dem Kleinkalibergewehr ausgeschossen.

Erste Titelträgerin wurde Brigitte Pleil mit einem Teiler von 88,4°, gefolgt von Elke Grätz (106,0°) und Gabriele Ludwig mit 147,8°.

Bei den Herren setzte sich Sebastian Ludwig mit 446,9° an die Spitze, die folgenden Plätze ging an Erwin Pleil (468,0°) und Markus Hinz (496,3°).

Im Harzer Panorama vom 24.10.2021 erschien auch ein Bericht in der örtlichen Presse, siehe unten.

Harzwissen – Sport

In der GZ vom 25. September 2021 gab es im Sportteil in der Rubrik „Harzwissen“ einen lesenswerten Bericht über den „Dino“ unter den Sportvereinen im Landkreis Goslar.

Beschluß der Generalversammlung umgesetzt… ergänzt…

Der auf der Generalversammlung 2021 gefasste Beschluß zum Sponsoring vom 8 Bauminseln, die durch die „Friends of the forest“ zur Wiederauforstung des Goslarer Stadtwaldes gepflanzt werden, konnte umgesetzt werden. Während einer Wanderung durch das Dörpketal mit Herrn Dr. Kahan konnte der Spendenscheck überreicht werden. In der GZ vom 18.09.2021 wurde dankenswerterweise darüber berichtet.

Während der Wanderung konnten wir neben weiteren Informationen rund um das geplante Waldumbauprojekt – wissenschaftlich begleitet durch die Universität Göttingen – durch Herrn Dr. Kahan uns auch ein Bild vom Ausmaß der Schäden „direkt vor der eigenen Haustür“ machen. Im Harzer Panorama vom 26.09.2021 erschien dann ein Artikel, dessen Grundzüge von Dr. Kahan erstellt wurden… lesenswert!

Zum Abschluß gab es im Lindenhof ein gemütliches Beisammensein in geselliger Runde. Eine Feier zum 800jährigen Bestehen der Privilegierten Schützengesellschaft Goslar (wie in der Pressemitteilung erwähnt) war das zwar nicht, tatsächlich war es aber neben den Schießabenden die erste größere gemeinsame Veranstaltung seit Beginn der Einschränkungen im Jubiläumsjahr 2020.

Schießbetrieb startet wieder am 28. Juni 2021

Wir starten wieder…. am 28. Juni 2021 wird auf den Ständen der Privilegierten Schützengesellschaft Goslar wieder geschossen.

Wir müssen allerdings noch einige Einschränkungen und Auflagen einhalten. Daher stehen zunächst folgende Standkapazitäten zur Verfügung:

–         Sportpistole: vier Stände

–         LG/LP-Stand: sieben Stände

–         KK-Stand: ein 100m-Stand und vier 50m-Stände

Für das Schießen steht inklusive Zugang, Vorbereitung, Schießen und Nachbereitung ein Zeitfenster von 50 Minuten zur Verfügung; maximal drei Durchgänge beginnend um 18:00 Uhr sind zunächst möglich.

Für eine Teilnahme ist eine Anmeldung bei Brigitte Pleil (0171-8071250 oder 05321-40429) notwendig; ggf. bitte auch absagen, um anderen eine Möglichkeit zur Teilnahme zu geben. Hierbei müssen wir, um eine möglichst hohe Ausnutzung der Kapazitäten zu erreichen, auch abfragen, ob eine vollständige Impfung oder Genesung vorliegt…

Wichtig: die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregelung müssen eingehalten werden und die Kontaktdatenaufnahme (Luca-App oder Papierform) muss auch erfolgen.

Sobald möglich, werden wir unser Preisschießen – dann bis Jahresende im wöchentlichen Rhythmus – beginnen.

Wir freuen uns auf euch!

Verschobene Generalversammlung wird am 21. Juni 2021 durchgeführt…

Wir nehmen unser Vereinsleben – auch wenn noch Einschränkungen und Auflagen zu beachten sind – wieder auf und werden zunächst am 21. Juni 2021 unsere Generalversammlung durchführen; der Beginn ist für 19:00 Uhr geplant.

Allerdings müssen wir Hygiene- und Abstandsregeln einhalten und weitere Auflagen beachten. Daher ist es notwendig, dass ihr euch unter 05321-21499 oder per Email an info@goslarer-schuetzen.de anmeldet.

Die Tagesordnung ist allen Mitgliedern mit der ursprünglichen Einladung sowie in unserem Mitteilungsheft zugegangen und behält Gültigkeit. Dies gilt auch für die gesonderten Einladungen für Ehrungen u.ä.

Wir freuen uns auf euch!

divider