logo

Privilegierte Schützengesellschaft Goslar von 1220 e.V.

Aktuelles

Aus gegebenem Anlass…

Neue Königstitel erstmals vergeben

Die zum Jubiläum „800 Jahre Goslarer Schützen“ im Jahr 2020 ins Leben gerufenen Königstitel „Königin der Königinnen“ und „König der Könige“ konnten coronabedingt erst in diesem Jahr ausgeschossen werden. Die Königstitel mit mehrjähriger Amtszeit wurden bei den Damen mit dem Luftgewehr, bei den Herren mit dem Kleinkalibergewehr ausgeschossen.

Erste Titelträgerin wurde Brigitte Pleil mit einem Teiler von 88,4°, gefolgt von Elke Grätz (106,0°) und Gabriele Ludwig mit 147,8°.

Bei den Herren setzte sich Sebastian Ludwig mit 446,9° an die Spitze, die folgenden Plätze ging an Erwin Pleil (468,0°) und Markus Hinz (496,3°).

Im Harzer Panorama vom 24.10.2021 erschien auch ein Bericht in der örtlichen Presse, siehe unten.

Harzwissen – Sport

In der GZ vom 25. September 2021 gab es im Sportteil in der Rubrik „Harzwissen“ einen lesenswerten Bericht über den „Dino“ unter den Sportvereinen im Landkreis Goslar.

Beschluß der Generalversammlung umgesetzt… ergänzt…

Der auf der Generalversammlung 2021 gefasste Beschluß zum Sponsoring vom 8 Bauminseln, die durch die „Friends of the forest“ zur Wiederauforstung des Goslarer Stadtwaldes gepflanzt werden, konnte umgesetzt werden. Während einer Wanderung durch das Dörpketal mit Herrn Dr. Kahan konnte der Spendenscheck überreicht werden. In der GZ vom 18.09.2021 wurde dankenswerterweise darüber berichtet.

Während der Wanderung konnten wir neben weiteren Informationen rund um das geplante Waldumbauprojekt – wissenschaftlich begleitet durch die Universität Göttingen – durch Herrn Dr. Kahan uns auch ein Bild vom Ausmaß der Schäden „direkt vor der eigenen Haustür“ machen. Im Harzer Panorama vom 26.09.2021 erschien dann ein Artikel, dessen Grundzüge von Dr. Kahan erstellt wurden… lesenswert!

Zum Abschluß gab es im Lindenhof ein gemütliches Beisammensein in geselliger Runde. Eine Feier zum 800jährigen Bestehen der Privilegierten Schützengesellschaft Goslar (wie in der Pressemitteilung erwähnt) war das zwar nicht, tatsächlich war es aber neben den Schießabenden die erste größere gemeinsame Veranstaltung seit Beginn der Einschränkungen im Jubiläumsjahr 2020.

Schießbetrieb startet wieder am 28. Juni 2021

Wir starten wieder…. am 28. Juni 2021 wird auf den Ständen der Privilegierten Schützengesellschaft Goslar wieder geschossen.

Wir müssen allerdings noch einige Einschränkungen und Auflagen einhalten. Daher stehen zunächst folgende Standkapazitäten zur Verfügung:

–         Sportpistole: vier Stände

–         LG/LP-Stand: sieben Stände

–         KK-Stand: ein 100m-Stand und vier 50m-Stände

Für das Schießen steht inklusive Zugang, Vorbereitung, Schießen und Nachbereitung ein Zeitfenster von 50 Minuten zur Verfügung; maximal drei Durchgänge beginnend um 18:00 Uhr sind zunächst möglich.

Für eine Teilnahme ist eine Anmeldung bei Brigitte Pleil (0171-8071250 oder 05321-40429) notwendig; ggf. bitte auch absagen, um anderen eine Möglichkeit zur Teilnahme zu geben. Hierbei müssen wir, um eine möglichst hohe Ausnutzung der Kapazitäten zu erreichen, auch abfragen, ob eine vollständige Impfung oder Genesung vorliegt…

Wichtig: die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregelung müssen eingehalten werden und die Kontaktdatenaufnahme (Luca-App oder Papierform) muss auch erfolgen.

Sobald möglich, werden wir unser Preisschießen – dann bis Jahresende im wöchentlichen Rhythmus – beginnen.

Wir freuen uns auf euch!

Verschobene Generalversammlung wird am 21. Juni 2021 durchgeführt…

Wir nehmen unser Vereinsleben – auch wenn noch Einschränkungen und Auflagen zu beachten sind – wieder auf und werden zunächst am 21. Juni 2021 unsere Generalversammlung durchführen; der Beginn ist für 19:00 Uhr geplant.

Allerdings müssen wir Hygiene- und Abstandsregeln einhalten und weitere Auflagen beachten. Daher ist es notwendig, dass ihr euch unter 05321-21499 oder per Email an info@goslarer-schuetzen.de anmeldet.

Die Tagesordnung ist allen Mitgliedern mit der ursprünglichen Einladung sowie in unserem Mitteilungsheft zugegangen und behält Gültigkeit. Dies gilt auch für die gesonderten Einladungen für Ehrungen u.ä.

Wir freuen uns auf euch!

Schützen- und Volksfest abgesagt, mobiler Freizeitpark in Planung

Nach über einem Jahr Leben mit dem Covid-19-Virus haben wir uns gemeinsam mit dem Verein Volksfest Goslar e.V. wieder sehr viele Gedanken um die Durchführung des Schützen- und Volksfestes in Goslar gemacht. Allerdings zeichnen sich die erhofften Fortschritte zum Rückgang der Infektionszahlen durch den andauernden Lockdown sowie hinsichtlich der Impfkampagne aus bekannten Gründen nicht ab.

Ein Schützen- und Volksfest in der gewohnten Form ist somit – bei realistischer Betrachtung – nicht durchführbar. Auch die damit verbundenen Rahmenveranstaltungen wie Festumzug, Bieranstich u.ä. können nicht in gewohnter Form stattfinden.

Gemeinsam wurde die Entscheidung getroffen, dass das Schützen- und Volksfest 2021 nicht stattfinden wird; alle diesbezüglichen Planungen werden somit eingestellt.

Dennoch soll den Goslarer Bürger*innen und Besucher*innen aus dem Umland eine Alternative angeboten werden: Derzeit plant der Verein Volksfest Goslar e.V. einen mobilen Freizeitpark auf dem Osterfeld. Vom 01. Juli bis zum 25. Juli jeweils von Donnerstag bis Sonntag in der Zeit von 14 Uhr bis 22 Uhr soll dieser geöffnet sein. Dabei wird das Veranstaltungsgelände eingezäunt sein und Einlasskontrolle mit Dokumentationspflicht erfolgen. Eine Reihe von Attraktionen wie u.a. „Krake“, „Breakdancer“, Achterbahn „Crazy-Mouse“, Riesenrad, „Booster“, Autoscooter aber auch gastronomische Betriebe erwarten unsere Besucher*innen. Weitere Informationen erfolgen in den kommenden Wochen.

Die Priv. SGes Goslar wird – sobald der Schießsport auf den Vereinsanlagen wieder aufgenommen werden darf – ein an die veränderte Situation angepasstes Schießprogramm anbieten, um in diesem Jahr wieder an das traditionelle Königs- und Pokalschießen rund um das Schützen- und Volksfest anschließen zu können.

Alle gemeinsam wünschen wir uns, dass wir im Jahr 2022 – im Jubiläumsjahr unserer Kaiserstadt – wieder ein tolles Schützen- und Volksfest feiern können und dieses gleichzeitig ein ganz besonderer Bestandteil der Jubiläumsveranstaltungen wird.

Verschiebung Generalversammlung auf unbestimmte Zeit…

Da es im Zusammenhang mit einer Anfrage beim Landkreis Goslar bezüglich der Durchführung unserer Generalversammlung zu Unstimmigkeiten gekommen ist, haben wir uns zur Verschiebung der Generalversammlung entschlossen. Wir werden die weitere Vorgehensweise diskutieren und alle Mitglieder darüber informieren.

Wir hoffen, dass die avisierten Regelungen zur Sportaufnahme im Innenbereich Bestand haben werden und wir uns dann demnächst wieder auf den Schießständen wieder sehen können.

Grüsse zum Jahreswechsel

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder, liebe Freunde der Privilegierten Schützengesellschaft,

das Kalenderjahr 2020 hat uns alle vor nie gekannte und nie vermutete Probleme und Herausforderungen gestellt. Nachdem schon im Frühjahr und Sommer alle traditionellen Veranstaltungen rund um das Schützenwesen – hier sei insbesondere das Schützen- und Volksfest erwähnt – und auch alle Aktivitäten zum 800jährigen Jubiläum nicht stattfinden durften, bringt die aktuelle Entwicklung leider auch unsere Pläne für den Dezember und den Jahresanfang durcheinander… alle geplanten Termine müssen leider bis auf weiteres entfallen.

Abhängig von der weiteren Entwicklung werden wir den Schießbetrieb hoffentlich bald wieder aufnehmen. Darüber hinaus haben wir zunächst folgende Termine ins Auge gefasst:

  • Fastnachtswurstessen am 16. Februar 2021
  • Generalversammlung am 22. Februar 2021
  • Festakt, Zapfenstreich, Tag der Offenen Tür am 23. und 24. April 2021
  • Schützen- und Volksfest vom 02. bis 11. Juli 2021

Alle diese Überlegungen sind – wir haben das ja in diesem Jahr schmerzlich erlebt – abhängig von behördlichen Vorgaben und Auflagen; hoffen wir das Beste…

Trotz allem wünschen wir euch und euren Angehörigen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Jahreswechsel; bleibt gesund!

Mit freundlichen Schützengrüßen

Privilegierte Schützengesellschaft G O S L A R   von   1220 e.V.

Unterbrechung Schießbetrieb und Vereinsaktivitäten

Aufgrund der neuen Verordnungen bezüglich der Covid-19-Infektionen müssen wir unseren Schießbetrieb ab dem 02. November 2020 zunächst bis Ende November einstellen. Davon betroffen ist auch das für den 09. November 2020 geplante Hubertusessen.

Sofern keine länger andauernden Einschränkungen dagegen sprechen, planen wir für den Dezember folgende Termine:

07. Dezember 2020 – Trainings- und Preisschießen mit Hubertusscheiben
14. Dezember 2020 – „Hubertusessen“ mit Siegerehrung Hubertusschießen als Jahresabschluß
21. Dezember 2020 – Skat- und Knobelabend

Wir wünschen allen Mitgliedern mit ihren Angehörigen und allen Interessierten und Freunden der Privilegierten Schützengesellschaft Goslar alles Gute, vor allem Gesundheit.

 

divider